Deutscher Nachbar

Die Beziehungen Dänemarks zu den deutschen Nachbarn waren nicht immer so friedvoll und harmonisch wie heute. Ein Aufstand der Herzogtümer Schleswig und Holstein gegen dänische Nationalisten führte zwischen 1848 und 1850 zum deutsch-dänischen Krieg, der immer wieder aufflammte und erst 1864 durch den Sieg der Preußen zunächst endete. Trotz eines Nichtangriffspaktes marschierten deutsche Truppen 1940 in Dänemark ein. 1943 verhängte die deutsche Wehrmacht das Kriegsrecht und löst die zivile dänische Regierung auf. Erst nach dem Krieg näherten sich die beiden Länder wieder an. Heute haben Dänemark und Deutschland freundschaftliche Beziehungen und bringen gemeinsam viele bilaterale Projekte, wie zum Beispiel die Planung der Fehmarn-Sund-Brücke, auf den Weg.

Wir Dänen verstehen unsere deutschen Nachbarn. Wenn Sie in Dänemark Urlaub machen, sind Ihnen unter anderem das Essen, das Wetter und Ihr Urlaubsdomizil wichtig. Die ersten beiden Elemente, das Essen und das Wetter, können wir leider nicht beeinflussen.

Uns wichtig ist jedoch, dass Sie ein schönes Ferienhaus für Ihren Urlaub finden. Da sehr viele Deutsche am liebsten nach Röm, Blavand oder Fanö fahren, möchten wir Sie auf andere Blokhus aufmerksam machen.

Hier finden Sie einiger der breitesten Strände von Dänemark. Eine Blaue Flagge finden Sie selbstverständlich auch hier. Also, gute Reise nach Dänemark!

Kategorien

  • Keine Kategorien

Wetter