Mini Tipps für den Aufenthalt

Ein Urlaub in Dänemark wird noch angenehmer, wenn man einige Mini-Tipps beachtet. Hund und Herrchen werden sich im Hundewald „Hunde-Skov“ glücklich fühlen. Hier dürfen Hunde ohne Leine herumtollen. Ein Einkauf in einem dänischen Supermarkt ist deutlich teurer als in Deutschland. Eine gute Alternative sind die Obst- und Gemüsestände. Sie sind durch den Danebrog gekennzeichnet und liegen entlang der Dorf- und Landstraßen. Hier verkaufen Bauern und Privatleute Obst und Gemüse der Saison und manchmal auch Brennholz, Kerzen und Marmelade. Urlauber sollten sich unbedingt eine dänische Parkscheibe besorgen. Sie wird an fast allen Parkplätzen verlangt. Wer auf gekennzeichneten Flächen ohne Parkscheibe parkt, muss mit einem Knöllchen von umgerechnet knapp 100 Euro rechnen!

Ferienhäuser laden Sie in Daenemark ein. Besuchen Sie doch mal unser kleine Königreich, aber versgessen Sie bitte nicht…

Eine Badehose. Denn in Dänemark finden Sie eine Küstenstrecke von nichts weniger als 7.300 km. Egal, wo Sie sich in Dänemark befinden, brauchen Sie nicht mehr als 45 Autominuten zu fahren, um einen schönen Strand zu erreichen.

Eine Sonnenbrille. Sie müssen früh aufstehen, um den dänischen Sonnenaufgang zu erleben. Denn schon um 4.30 können Sie im Juni die ersten Sonnenstrahlen sehen. Abends genießen Sie den Sonnenuntergang erst gegen 22 Uhr. Das heißt, dass der dänische Sommertag schon gut 17 Stunden lang ist. Vergessen Sie also eine Sonnenbrille nicht.

Sonnencreme. Egal ob Sie wandern, baden oder einen Stadtbummel machen wollen ist es sehr empfehlenswert, genügend Sonnencreme zu verwenden. Denn besonders in den Sommermonaten brennt die Sonne sehr stark. Und eigentlich sollte man vermeiden, sich unter der Sonne aufzuhalten um Mittagszeit.

Geld. Dänemark ist zwar nicht das billigste Land der Welt. Dafür bekommt man aber gute Produkte. Dänemark ist ein internationales Vorbild für ökologische Waren, die zwar etwas teurer sind als herkömmliche Lebensmittel. Dafür schmecken ökologische Produkte sehr gut.

Regenkleidung. Dänemark liegt wie bekannt weit weg vom Äquator und deswegen gibt es im Sommer lange, helle Tage. Wenn Sie aber einen Urlaub in Dänemark planen, ist es immer eine gute Idee nicht nur Badeklamotten mitzubringen, sondern auch einen Regenschirem und Regenkleidung.

Also, vergessen Sie bitte nicht, diese Objekte in den dänischen Urlaub mitzubringen. Aber, keine Sorgen, wenn Sie etwas vergessen, denn Dänemark eignet sich sehr schön für einen Stadtbummel. Kopenhagen hat in dieser Hinsicht viel zu bieten, und in Aarhus (Jütland) finden Sie laut einer Untersuchung einer der besten Fußgängerzonen von Skandinavien.

Also, schöne Ferien in Dänemark.

Kategorien

  • Keine Kategorien

Wetter