Museen

Dänemark hat unglaublich reich an Museen. Alleine in Kopenhagen gehören mit dem Statens Museum, dem Nationalhistorischen Museum und dem Dyrehavn Freilichtmuseum drei Museen zum Muss für Hauptstadtbesucher. Wer alles über den Märchendichter Hans Christian Andersen wissen möchte, sollte das nach ihm benannte Museum in Odense besuchen. In Odense befindet sich auch das „Museet for Fotokunst“. Die jütländische Stadt Kolding ist schon wegen des Kunstmuseum Trapholt einen Besuch wert. Hier sind unter anderem zeitgenössische dänische Bilder, Möbel, Keramiken und Plastiken ausgestellt. Entlang der Küsten befinden sich viele Museen, die sich mit der Seefahrt und dem Leben der Wikinger auseinandersetzen.

Ferienhäuser und Museen gibt es überall, aber warum sind die Ferienhäuser und Museen von Dänemark etwas besonders?

Da es in Dänemark Strände an sehr vielen Stellen gibt, können Sie uach relativ einfach ein Ferienhaus unweit vom Wasser finden.

Vielleicht wäre ein Besuch im ”Alten Dorf” in Aarhus eine gute Idee. Hier hat die ganze Familie Spaß , und Sie können sogar gut erhaltene Fachwerk-Häuser besichtigen. Sie können auch verschiedene Formen von Handwerk und deren Werkstätten erleben.

Kategorien

  • Keine Kategorien

Wetter