Schnaps

Die Dänen lieben ihren Schnaps. Man unterscheidet zwischen zwei landestypischen Schnapsprodukten. Angenehm mild ist der Aquavit, ein gelblicher Schnaps aus Anis und/oder Kümmel. Wesentlich herber ist der berühmte „Gammel Dansk“. Dabei handelt es sich um einen Bitter, der aus zahlreichen Kräutern hergestellt wird. Beide Schnäpse werden zu fast allen Anlässen getrunken. Bei mehrgängigen Gerichten werden sie auch zwischen den Mahlzeiten gereicht. Vor Weihnachten kommt der berühmte „Jule-Aquavit“ in die Läden. Dieser Schnaps wird mit weihnachtlichen Kräutern und Gewürzen versetzt und hat einen außergewöhnlichen Geschmack. Er kommt zur „Julefrokost“, dem traditionellen dänischen Weihnachtsfrühstück, auf den Tisch.

Zu einem schönen Ferienhaus Urlaub in Dänemark gehört nicht nur klares Wasser und breite Strände mit feinem, weißem Sand, sondern auch das herrliche Essen und die schönen Getränke.

Eine sehr populäre Vorspeise sind marinierte Heringe, die mit einer besondern Crème Fraîche-Creme gegessen werden, die den Namen Currysalat trägt. Der Salat wird unter Äpfel-, Zwiebel- und Gurkewürfel gerührt und Curry, Salz und Pfeffer wird zugesetzt.

Viele trinken nach dem Essen einen dänischen Schnaps. Also, Sie können selber auf Entdeckung gehen. Es gibt sehr viele, unterschiedliche Gerichte in der dänischen Küche. Mahlzeit!

Kategorien

  • Keine Kategorien

Wetter