Sprache

In Jütland tun sich selbst Dänen mit der Verständigung schwer. Hier werden -zig verschiedene Dialekte gesprochen. Der Name einer Stadt kann hier bis zu fünf verschiedene Aussprachen haben. Die Frauen kommen in der dänischen Sprache nicht gut weg. Es gibt so gut wie keine weiblichen Berufs- oder Persönlichkeitsbezeichnungen. So bedeutet zum Beispiel das dänische Wort „franskmand“ Franzose und Französin. Auch die Lehrerin wird als lærer und die Journalistin als journalist bezeichnet. In Dänemark redet man sich übrigens überall mit Du an. Der Patient duzt den Arzt, der Schüler den Lehrer und die Mitarbeiter ihren Chef. Lediglich die Mitglieder des dänischen Königshauses werden mit Sie angesprochen.

Tausende von deutschsprachigen Gästen machen jedes Jahr Ferienhaus Urlaub in Dänemark. Aber kennen Sie sich mit der dänischen Sprache aus?

Stellen Sie sich mal, in einem dänischen Ferienhaus an einem schönen Sommermorgen aufzuwachen. Vielleicht hätten Sie an diesem Morgen Lust auf Brötchen. Obwohl die meisten Dänen entweder deutsch oder englisch sprechen, können Sie mit Vorteil die wichtigsten dänischen Brötchentypen kennenlernen.

In der Bäckerei möchten Sie vielleicht folgende Brötchen bestellen:

Handvaerker – sind Weizenmehlbrötchen bestruet mit Mohnsamen. Sie schmecken besonders lecker mit Käse oder mit Marmelade.

Horn – Weizenmehlbrötchen, die wie ein Horn geformt sind. Sind lecker auch nur mit butter.

Birkes – sind auch Weizenmehlbrötchen bestreut mit Mohnsamen. Birkes enthalten viel Butter und eignen sich daher sehr gut als “Frühstücksnachspeise”.

Außerdem ist das ”Rugbroed” (Schwarzbrot) sehr beliebt in Dänemark und fast jede Bäckerei hat mehrere Schwarzbrotspezialitäten.

Nach dem Frühstück möchten Sie vielleicht spazieren gehen. Hier begegnen Sie eine Gruppe von Dänen, die vielleicht ”Hejsa” oder ”Goddag” zu Ihnen sagen. Die Grussausdrücke bedeuten so viel wie ”Hallo” und ”Gutentag”.

Am Nachmittag wollen Sie sich schwimmen gehen. Sie fragen nach dem Weg zum ”Strand” und finden schnell ”Havet” (das Meer).

Abends möchten Sie Essen gehen. In einem netten Restaurant grüßen Sie vielleicht ”Tjeneren” (den Kellner) mit ”Godaften” (Gutenabend). Sie setzen sich – zusammen mit Ihrer Famlie – zu Tisch und Sie verbringen einen gemütlichen Abend im Restaurant.

Nur eine Sache musse erledigt werden, ehe Sie nach Hause fahren können. Sie müssen bezahlen – Fragen Sie also den ”Tjener” nach ”Regningen” (der Rechnung).

So ist ein schöner Urlaubstag glücklich vollendet und Sie freuen sich schon jetzt auf eine gute Nacht in Ihrem dänischem Ferienhaus.

Kategorien

  • Keine Kategorien

Wetter